Stucco – italienische Spachteltechniken

Was ist Stucco Marmorino, Veneziano, Antico, Fondo?

Geschichte:

Die Römer und Griechen gestalteten Ihre Tempelanlagen und Bäder mit einfachen Stuccotechniken. Kalk ist einer der ältesten Baustoffe. Im Italien des 15. Jahrhunderts, dem damaligen Weltreich Venezien wurden die grossen Prachtbauten der reichen Patrizier und der oberen Bevölkerungsschicht mit Stucco (Spachtel) verschönert.

Die alten Baumeister arbeiteten auf der Basis Kalk und Marmormehl. Im Laufe der Zeit wurden diese Fähigkeiten wieder vergessen. Doch im 20. Jahrhundert erlebte dieses Handwerk eine Wiedergeburt. Das heute angewendete Material basiert nochimmer auf den mineralischen Produkten Kalk- und Marmormehl.

Giancarlo am Goldstucco vorbereiten

Giancarlo an der Vorbereitung für Goldstucco

Menü